Regatta des Deutschen Ruderverbandes

Landesruderverband Berlin e.V.

Berliner Langstrecke Frühjahr 2022

Hohenzollernkanal
am 19. März 2022

Homepage: https://www.lrvberlin.de
E-Mail:

Rennfolge

Samstag, 19.03.2022, 10:00
K1 Jung 2x 13 u. 14 Jahre
K2 Mäd 2x 13 u. 14 Jahre
K3 Jung 1x 14 Jahre
K4 Mäd 1x 14 Jahre
K5 Jung 1x 13 Jahre
K6 Mäd 1x 13 Jahre
H1 PR3M 2-
H2 PR3W 2-
H3 PR3M 2x
H4 PR3W 2x
H5 PR1M 1x
H6 PR1W 1x
A SF 8+ A/B
B SF 4x A/B
C SF 2x A/B
M1 MM 2x
M2 MW 2x
1 SM 2- A
2 SM 2- B
3 SM 2- A LG
4 SM 2- B LG
5 JM 2- A
6 SM 1x A
7 SM 1x B
8 SM 1x A LG
9 SM 1x B LG
10 JM 1x A
11 JM 1x A LG
12 SF 2- A
13 SF 2- B
14 JF 2- A
15 SF 1x A
16 SF 1x B
17 SF 1x A LG
18 SF 1x B LG
19 JF 1x A
20 JF 1x A LG
21 JM 1x B
22 JM 1x B LG
23 JF 1x B
24 JF 1x B LG
25 JM 2x B
26 JF 2x B

Besondere Bestimmungen

  1. Allgemeine Angaben
    Gemischte Regatta

    Kaderüberprüfung der Stützpunktrainer des LLZ Berlin

    Die Streckenlänge beträgt 6 km und ist alle 1000 m markiert, Kinder- und Handicap-Rennen 3 km.

    Start: Kanalausfahrt bei km 0,8; Kinder- und Handicapstart: Höhe RZ.

    Das Startprocedere wird mit dem Meldeergebnis veröffentlicht.

    Die Boote werden alle 60 Sekunden gestartet. Wenn das Meldeergebnis es erfordert, erfolgt der Start in kürzeren Abständen.

    Ziel: Kiesgrube - Plötzensee bei km 6,8

  2. Meldeschluss
    Mittwoch, 9. März 2022, 18:00 Uhr

    Landesruderverband Berlin

    Jungfernheideweg 80

    13629 Berlin

    Tel: 030 3064 0000

    Email: regattameldung@lrvberlin.de

    Meldungen werden online (Portal) oder nur auf DRV-Meldeformular per Email angenommen.

  3. Startverlosung

    beachte zusätzliche Bestimmungen

  4. Regattabeiträge

    pro Ruderer im Boot: 10,- €

    Der meldende Verein hat das gesamte Meldegeld mit der Meldung zu bezahlen. 

    Erfolgt eine Aufteilung in zwei oder mehrere Teilrechnungen, so wird je Teilzahlung ein Zuschlag von 5 € erhoben.

    Eine Barzahlung vor Ort ist nicht möglich (Nachmeldungen ausgenommen).

  5. Bankverbindung

    Berliner Volksbank

    IBAN: DE74 1009 0000 7779 9970 00

    BIC: BEVODEBB

     

  6. zusätzliche Bestimmungen

    Aufgrund der potentiell anhaltenden Pandemie behalten wir uns vor, zum Meldeschluss nur Berliner und Meldungen des Bundeskaders zuzulassen. Dies kann bedeuten, dass einzelne Rennen gestrichen werden müssen und/oder die Zahl der meldenden Vereine eingeschränkt wird. Eine Entscheidung diesbezüglich wird aufgrund der jeweils gültigen Form der Verordnungen und in Absprache mit den zuständigen Behörden zum Meldeschluss getroffen und kommuniziert.
    Das ggf. notwendige Hygienekonzept wird nach Absprache mit den zuständigen Behörden ebenfalls auf der Downloadseite (https://www.lrvberlin.de/regatten-downloads) des LRV Berlin vor Meldeschluss bereitgestellt, ebenso erfolgt der Versand mit dem Anschreiben zum Meldeergebnis per Email.

    1. Die Rennen A, B und C (ggf. auch weitere) sind als Platzhalter zu verstehen. In diesen obliegt es den in Berlin eingesetzten Bundestrainern einen Leistungsvergleich ausfahren zu lassen. Die Anzahl der Boote ist zum Meldeschluss zu definieren.
    2. Die Boote werden durch die verantwortlichen Landestrainer nach dem Meldeschluss gesetzt. Nachmeldungen werden im Normalfall in ihrem Rennen hinten angestellt.
    3. Mastersmeldungen im 1x und 2- sind willkommen und werden in jeweiligen Senior/Innen-Rennen mit einsortiert.
    4. Auch Rennen mit nur einer Meldung finden statt.
    5. Das Meldeergebnis wird nur online bereitgestellt. Eine Veröffentlichung der Setzung erfolgt zeitnah vor der Regatta. Am Veranstaltungstag erfolgt die Ausgabe von Dokumenten nur per Aushang, online und ggf. per Infopoint-Computer.
    6. Nachmeldungen sind mit Rücksicht auf den engen Zeitplan nur begrenzt, für doppeltes Meldegeld und bis spätestens 2 Stunden vor Regattabeginn möglich.
    7. Bug- und Rückennummernausgabe am Regattatag an der Kasse. Nicht zurück gegebene Bug- und/oder Rückennummern werden dem Verein mit je 15 € in Rechnung gestellt.
    8. Die Kanalsperrung für die übrige Schifffahrt ist von 10:00 - 16:00 Uhr beantragt. Während dieser Zeit ist das Training nicht gestattet.
    9. Auf dem Parkplatz des Ruderzentrums dürfen keine Fahrzeuge abgestellt werden. Er ist ebenso wie das Gelände des RZ ausschließlich für die Bootsanhänger reserviert.
    10. Der Zeitpunkt der Obleutebesprechung wird mit dem Meldeergebnis bekannt gegeben.
  7. Verantwortliche

    Ltd. Landestrainer

    Regattaleitung: Jörg Ingenhütt / Deborah Jautzke

    regattaleitung@lrvberlin.de