Regatta des Deutschen Ruderverbandes

Regattaverein Würzburg e.V.

83. Würzburger Ruderregatta

Fränkische Bocksbeutel-Langstrecke

auf dem Main
am 14. Oktober 2017

Homepage: www.regattaverein-wuerzburg.de
E-Mail:

Rennfolge

Samstag, 14.10.2017, 10:30 Uhr
30 Jung 4x+ 13 u. 14 Jahre
31 Jung 4x+ 13 Jahre u. j.
32 Mäd 4x+ 13 u. 14 Jahre
33 Mäd 4x+ 13 Jahre u. j.
34 Jung 2x 13 u. 14 Jahre
35 Jung 2x 13 Jahre u. j.
36 Mäd 2x 13 u. 14 Jahre
37 Mäd 2x 13 Jahre u. j.
38 Jung 1x 13 u. 14 Jahre
39 Mäd 1x 13 u. 14 Jahre
40 JM/F 4x+ A/B Gig Schüler
41 SM 4x+ A Gig Para
Streckenwechsel
01 MM 4- A-K
02 SM/F 4x A Mix
03 MW 4x A-K
04a JM 2- A
04b JM 2- B
05a SF 2x A
05b SF 2x B
06a JM 2x A
06b JM 2x B
07a JF 2x A
07b JF 2x B
08a SM 2- A
08b SM 2- B
09 MM/W 4x+ A-K Mix Gig
10 SON 8+ Bayern-Express-Achter
Schifffahrtspause
2. Block ab 13:15 Uhr
11a SM 2x A
11b SM 2x B
12 MM 2x A-K
13 MM/W 2x A-K Mix
14 MW 2x A-K
15a SM 1x A
15b SM 1x B
16a SF 1x A
16b SF 1x B
17a JM 1x A
17b JM 1x B
18a JF 1x A
18b JF 1x B
19 MM 1x A-K
20 MW 1x A-K
Schifffahrtspause
3. Block ab 16:00 Uhr
21 SM 4- A
22 SM 4x A
23 SF 4x A
24 OFF 8x+ Gig Verein
25 MM 8+ A-K
26 MM 4x A-K
27 MM 4x+ A-K Gig
28 MW 4x+ A-K Gig
29 MM 4+ A-K Gig

Besondere Bestimmungen

  1. Allgemeine Angaben
    Allgemeine Regatta

    Streckenlänge: 4500 m flussabwärts, ohne Wende

    JuM-Rennen: 3000m

    fliegender Start, Rennabstand: 30 Sek

  2. Meldeschluss
    Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18:00 Uhr

    Meldung über das DRV-Verwaltungsportal bevorzugt!

    Regattaverein Würzburg e.V.

    Tel.: 0160-96731712 (Tilman Schenk)

    Fax: 0931/3051517

    meldung@regattaverein-wuerzburg.de

    Meldeergebnis unter: www.regattaverein-wuerzburg.de

    Meldung per Post nicht mehr möglich! Postversand des Meldeergebnisses nur auf Anforderung!

  3. Startverlosung

    19 Uhr

    Bootshaus des ARC Würzburg

    Mergentheimer Str. 11

    Tel. 0160-96731712

  4. Regattabeiträge

    Einer: € 15,–

    Zweier: € 20,–

    Vierer: € 30,–

    Achter: € 45,–

    JuM / Schüler / Para-Ruderer:

    Einer: € 10,–

    Zweier: € 15,–

    Vierer:  € 20,–

  5. Bankverbindung

    Sparkasse Mainfranken

    IBAN DE45 7905 0000 0042 0011 07

    BIC BYLADEM1SWU

  6. zusätzliche Bestimmungen

    a) Regattaplatz bei WRVB / ARCW

    Start Schleuse Randersacker Fluss-km 258,2 bzw. Röperbucht km 265,7 - Ziel ”Bayernbucht” km 253,7

    b) Der Regattaverein Würzburg besitzt keine eigenen Boote, Bootsausleihe ist nur über Würzburger Rudervereine möglich.

    c) Beitragsfrei: ausländische und Würzburger Vereinsmannschaften sowie Würzburger Rgm. untereinander bei Meldungserfüllung.

    d) Bei Alleinmeldung einer Mannschaft (ohne Gegner) ist Start gegen ein vom RVW festgelegtes Zeitlimit vorgesehen! Dieses wird im Meldeergebnis vermerkt.

    e) Nachmeldungen: bei doppeltem Meldegeld bis Mittwoch, 11.10.2017.

    f) Renn- und Startverlegungen nur mit Zustimmung aller Beteiligten! Die Zustimmung der Beteiligten muss von den Mannschaften mit Verlegungswunsch selbst eingeholt und bis 11.10.2017 der Regattaleitung übermittelt werden (meldung@regattaverein-wuerzburg.de). Danach sind keine Startverlegungen mehr möglich.

    g) Rennen 10: "Bayern-Express-Achter" (Sonderrennen zur Förderung des Achterruderns im Bayerischen Ruderverband BRV); Vereinsmannschaften aus Mitgliedsvereinen des BRV und Renngemeinschaften aus maximal vier Mitgliedsvereinen des BRV fahren um den "Bayern-Express-Pokal" und ein Preisgeld von 1.000 €. Das Preisgeld wird nur bei Zustandekommen des Rennens ausgezahlt. Verbleibt aufgrund von Abmeldung nur ein Boot, fällt das Rennen aus und das Preisgeld wird ebenfalls nicht ausgezahlt. Ein Start gegen Zeitvorgabe ist in diesem Rennen nicht vorgesehen. Bei totem Rennen wird das Preisgeld geteilt. Nachmeldungen sind zu diesem Rennen nicht möglich, Ummeldungen nur nach RWR 3.10.7. Im Übrigen gelten RWR 2.2.1.1, 2.5.6 und 2.6.5. Es gelten keine Beschränkungen bezüglich Alter und Geschlecht der Ruderer. Weitere Informationen: www.regattaverein-wuerzburg.de.

  7. Verantwortliche

    Jan-Philipp Neumann, Dr. Tilman Schenk