Regatta des Deutschen Ruderverbandes

Deutscher Ruderverband e.V. Deutsche Ruderjugend

51. Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen 2019

Regattastrecke München/Oberschleißheim
6. bis 8. September 2019

E-Mail:

Rennfolge

Sonntag, 08.09.2019
1 Jung 1x 13 Jahre
2 Jung 1x 13 Jahre LG
3 Mäd 1x 13 Jahre
4 Mäd 1x 13 Jahre LG
5 Jung 2x 12 u. 13 Jahre
6 Jung 2x 12 u. 13 Jahre LG
7 Mäd 2x 12 u. 13 Jahre
8 Mäd 2x 12 u. 13 Jahre LG
9 Jung 4x+ 12 u. 13 Jahre
10 Mäd 4x+ 12 u. 13 Jahre
11 Jung/Mäd 4x+ 12 u. 13 Jahre
12 Jung 1x 14 Jahre
13 Jung 1x 14 Jahre LG
14 Mäd 1x 14 Jahre
15 Mäd 1x 14 Jahre LG
16 Jung 2x 13 u. 14 Jahre
17 Jung 2x 13 u. 14 Jahre LG
18 Mäd 2x 13 u. 14 Jahre
19 Mäd 2x 13 u. 14 Jahre LG
20 Jung 4x+ 13 u. 14 Jahre
21 Mäd 4x+ 13 u. 14 Jahre
22 Jung/Mäd 4x+ 13 u. 14 Jahre

Besondere Bestimmungen

  1. Allgemeine Angaben
    Jungen- und Mädchen-Regatta

    Streckenlängen:

    Langstreckenrudern:                               3.000 m mit Wende

    Bundesregatta:                                      1.000 m

    mit 6 festen Startplätzen.

    Rennabstand: 4 Minuten (Bundesregatta)

    Der Start-/Zeitplan wird mit dem Meldeergebnis bekanntgegeben.

  2. Meldeschluss
    Dienstag, 27. August 2019, 12:00 Uhr

    Die komplette Meldung läuft über das Online-Meldesystem MAX https://max.regatta.de und ist nur durch den/die Landesjugendleiter/in bzw. eine/n benannte/n Vertreter/in möglich.

  3. Startverlosung

    Dienstag, 27. August 2019, 12:00 Uhr

  4. Regattabeiträge

    Der Teilnehmerbeitrag pro Ruderin/Ruderer und Bootsplatz sowie pro Ersatzmann/-frau beträgt € 75,00. Für Betreuerinnen/Betreuer beläuft sich der Teilnehmerbeitrag auf € 60,00. Der Gesamtbetrag ist von den Ruderjugenden / Landesruderverbänden nach Erhalt der Rechnung durch das Jugendsekretariat auf folgendes Konto zu überweisen:

  5. Bankverbindung

    Deutscher Ruderverband e. V. – Deutsche Ruderjugend 

    IBAN: DE26 2505 0180 0900 2142 44 - Swift-BIC: SPKHDE2HXXX

  6. zusätzliche Bestimmungen

    Wettkämpfe:

    Die Wettkämpfe 01 – 22 werden nach den "Bestimmungen für den Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen" und den „Ausführungsbestimmungen zum BW“ ausgetragen (www.rudern.de/wettkampfsport/regeln).

     

    Aufgrund der Teilnahme am Allgemeinen Sportwettbewerb ist der gültige Aktivenpass auch für Steuerleute Pflicht.

     

    Es wird ein dreiteiliger Sportwettkampf durchgeführt:

     a)           Langstreckenrudern:                                   07.09.2019

    In den einzelnen Rennen werden Abteilungen mit max. sechs Booten gebildet. Es sind 3.000 m zu absolvieren. Der Zeitabstand zwischen den einzelnen Starts wird mit dem Meldeergebnis bekanntgegeben.

     

    b)           Allgemeiner Sportwettbewerb:                    07.09.2019

    Die Bedingungen für den Allgemeinen Sportwettbewerb werden mit dem Meldeergebnis veröffentlicht.

     

    c)            Bundesregatta:                                              08.09.2019

                                 

    Die Teilnahme der Jungen und Mädchen ist für alle Positionen a) bis c) bindend. Mit dem Meldeergebnis werden sämtliche zusätzliche Informationen zugestellt.

    Steuerleute müssen den Alterklassen a) bis d) unter der Punkt 2.1 aufgeführten Altersklassen der "Bestimmungen für das Jungen- und Mädchenrudern" angehören.

    Die Nominierung der Teilnehmer/-innen kann nur durch die Ruderjugenden der Landesruderverbände gem. der „Bestimmungen für den Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen" und den „Ausführungsbestimmungen zum BW“ erfolgen.

     

    Die Übernachtungen erfolgen für alle Teilnehmer/-innen bindend in einem festen Quartier. Luftmatratzen/Schlafsäcke müssen mitgebracht werden.

    Die Ruderjugenden der Landesruderverbände haben für je 10 Aktive eine/n Betreuer/-in zu stellen. Die Anzahl ist bis zum Meldeschluss im Online-Meldesystem MAX mit abzugeben und zwei Hallenverantwortliche sind mit Namen an info@ruderjugend.org zu melden. Die Ruderjugenden verpflichten sich, nur Teilnehmer/-innen zu melden, die im Gemeinschaftsquartier übernachten. Die Unterbringung/Verpflegung der Aktiven und der benannten Betreuer/-innen ist mit dem jeweiligen Teilnehmerbeitrag abgegolten.

    Es wird versucht Mannschaften geschlossen in einem Quartier unterzubringen. In Ausnahmefällen kann es notwendig sein Mannschaften zu teilen.

    Die Termine für die Obleutebesprechung sowie die Öffnung und Schließung der Quartiere werden mit gesondertem Rundschreiben übermittelt.

    Bei Quartierfragen für zusätzliche Begleitpersonen und weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an das Jugendsekretariat:

    info@ruderjugend.org                 0511 - 980 94 30 

     

    Die Mahlzeiten werden zusammen eingenommen. Die Verpflegung beginnt mit dem Frühstück am 07.09.2019 und endet mit dem Mittagessen am 08.09.2019.

    Über das Portal können die Landesjugendleitungen zum Preis von je € 8,00 am 06.09.2019 eine Abendverpflegung sowie am 08.09.2019 ein zusätzliches Lunchpaket sowie weitere Essensblöcke bestellen. 

     

    Durch den Veranstalter und Ausrichter sind die Boote nicht versichert. Leihboote können nicht gestellt werden. Die Boote müssen mit Bugnummernhaltern ausgestattet sein.

     

    Während der Veranstaltung werden durch uns, den Deutschen Ruderverband e.V., oder in unserem Auftrag Fotos, sowie Ton- und Bildaufnahmen in den öffentlichen Bereichen der Veranstaltungsfläche angefertigt. Diese werden für unsere Berichterstattung on- und offline genutzt. Möchten Sie nicht fotografiert oder gefilmt werden, teilen Sie dies bitte den anwesenden Fotografen mit.

    Zudem sind auf dem Veranstaltungsgelände Webcams fest installiert, von denen auch während der Veranstaltung Bilder übertragen werden.

     

    Die Ausschreibung zur Erprobungsmaßnahme Teilhabe & Vielfalt sowie der Meldebogen ist unter www.rudern.de/ruderjugend/bundeswettbewerb veröffentlicht. Meldungen zur Erprobungsmaßnahme können per E-Mail beim Jugendsekretariat (info@ruderjugend.org) eingereicht werden.

     

     

  7. Verantwortliche

    Deutsche Ruderjugend - Jugendsekretariat

    Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

     

    Ansprechpartner:

    Vera Hemb                                            Marcel Sura

    vera.hemb@rudern.de                           marcel.sura@rudern.de

    Tel.: 0511-980 94 32                             Tel.: 0511-980 94 31

    Fax: 0511-980 94 25                             Fax: 0511-980 94 25

Meldungen zu dieser Regatta können nicht über das DRV-Portal abgegeben werden.