Regatta des Deutschen Ruderverbandes

Regatta München e.V.

Euro Masters Regatta 2020 München

Olympia-Regattastrecke München in Oberschleißheim
17. bis 19. Juli 2020

Homepage: https://www.regatta.de
E-Mail:

Rennfolge

Freitag, 17.07.2020, 7:00 Uhr Samstag, 18.07.2020, 7:00 Uhr Sonntag, 19.07.2020
101 MM 1x I-M *
102 MW 4x A
103 MW 2x F
104 MM 2- B
105 MM 2x C
106 MW 1x B *
107 MLW 1x B *
108 MW 1x G-M *
109 MW 2- D
110 MM 8+ I-M
111 MM 4- A
112 MW 2x C
113 MM 1x G *
114 MLM 1x G *
115 MW 4- A
116 MM 2- E
117 MW 1x E *
118 MLW 1x E *
119 MM 4+ H
120 MW 4+ C
121 MM 2x A
122 MM 8+ C
123 MM 2x E
124 MW 8+ B
125 MM 4- I-M
126 MW 8+ G-M
127 MW 1x D *
128 MLW 1x D *
129 MM 2- G
130 MM 8+ B
131 MW 2x A
132 MM 4x F
133 MM 1x A *
134 MLM 1x A *
135 MM 4+ E
136 MM 8+ G
137 MW 4- E
138 MM 2x B
139 MW 4x B
140 MW 2x G-M
141 MM 1x C *
142 MLM 1x C *
143 MM 4- F
144 MM 4+ I-M
145 MM 2- A
146 MM 8+ D
147 MW 1x A *
148 MLW 1x A *
149 MW 4x F
150 MM 1x E *
151 MLM 1x E *
152 MW 4- C
153 MM 2x I
154 MM 4x H
155 MM 4+ C
156 MW 4+ D
157 MM 2- F
158 MW 2x E
159 MM 4+ A
160 MM 4- D
161 MW 8+ C
162 MW 4- F-M
163 MM 2x G
164 MM 2- I-M
165 MM 4x B
166 MW 2- B
--- Pause ---
Munich Masters Trophy Rennen
Munich Masters Trophy Rennen
--- Pause ---
201 MM 4- G
202 MW 2- A
203 MM 1x H *
204 MW 1x F *
205 MLW 1x F *
206 MW 4+ A
207 MW 4- B
208 MM 8+ E
209 MW 2x D
210 MM 4+ F
211 MW 4+ E
212 MM 4x D
213 MM 2- C
214 MM 8+ H
215 MW 2- F-M
216 MW 4x C
217 MM 4x G
218 MM 4x J-M
219 MM 4- C
220 MM 2x D
221 MW 4- D
222 MM 1x B *
223 MLM 1x B *
224 MW 8+ E
225 MM 4+ D
226 MM 2x H
227 MM 4x C
228 MM 2x F
229 MM 4x A
230 MW 2x B
231 MW 4x D
232 MM 4- H
233 MM 4+ B
234 MM 4- E
235 MW 8+ F
236 MW 4x H-M
237 MW 2- E
238 MW 1x C *
239 MLW 1x C *
240 MM 4x I
241 MM 4+ G
242 MW 8+ A
243 MM 1x D *
244 MLM 1x D *
245 MW 8+ D
246 MW 4x G
247 MM 4- B
248 MM 4x E
249 MW 4+ B
250 MM 2- H
251 MM 1x F *
252 MLM 1x F *
253 MW 4x E
254 MW 2- C
255 MM 2x J-M
256 MM 2- D
257 MM 8+ A
258 MW 4+ F-M
259 MM 8+ F
--- Pause ---
Munich Masters Trophy Rennen
Munich Masters Trophy Rennen
--- Pause ---
301 MM/W 2x D
302 MM/W 8+ A/B
303 MM/W 2x E
304 MM/W 4x G-M
305 MM/W 8+ C
306 MM/W 2x F
--- Pause ---
307 MM/W 4x A
308 MM/W 8+ D
309 MM/W 4x B
310 MM/W 8+ E/F
311 MM/W 2x G-M
312 MM/W 4x C
--- Pause ---
313 MM/W 2x A
314 MM/W 4x D
315 MM/W 2x B
316 MM/W 4x E
317 MM/W 8+ G-M
318 MM/W 4x F
319 MM/W 2x C

Besondere Bestimmungen

  1. Allgemeine Angaben
    Masters-Regatta

    Streckenlänge: 1000 m
    Startplätze: 6 bzw. 7
    Rennabstand: 3 bis 4 min

  2. Meldeschluss
    Mittwoch, 24. Juni 2020, 18:00 Uhr

    Meldeschluss für die Mixed-Rennen Samstag, 18.07.2020, 16 Uhr

    Bei Erreichen der maximalen Anzahl an Meldungen kann der Meldeschluss vorgezogen werden!

    Meldungen ab 06.04.2020 9 Uhr unter:

    https://max.regatta.de

    Meldungen sind nur über das Online-Meldesystem möglich.

    Nachmeldungen können bis 16 Uhr des Vortags des Rennens unter https://max.regatta.de eingereicht werden. Doppelter Regattabeitrag! Es gibt keinen Anspruch auf Nachmeldungen.

  3. Startverlosung

    01.07.2020, 18 Uhr
    Regatta München e.V., Dachauer Str. 35, 85764 Oberschleißheim

  4. Regattabeiträge

    Frühmeldungen ab 06.04. bis 15.05.2020:

    Einer:    24 €      Zweier:  48 €

    Vierer:   96 €      Achter:  192 €

    Regattabeiträge bei Meldung vom 16.05. bis 24.06.2020:

    Einer:    26 €      Zweier:  52 €

    Vierer:   104 €    Achter:  208 €

    Frühmeldungen: Die Summe der Regattabeiträge für Frühmeldungen ist zum 15.05.2020 durch Banktransfer bzw. Online-Zahlung fällig. Für Frühmeldungen, die bis zu diesem Datum nicht bezahlt sind, wird der normale Regattabeitrag berechnet.

    Normale Meldungen: Die Gesamtsumme der Regattabeiträge inkl. eventueller Zusatzleistungen abzgl. geleisteter Zahlungen für Frühmeldungen ist bis zum Meldeschluss am 24.06.2020 durch Banktransfer bzw. Online-Zahlung fällig.

    Nachmeldungen: Regattabeiträge für Nachmeldungen können durch Banktransfer bzw. Online-Zahlung oder im Regattabüro gezahlt werden.

    Eine Online-Zahlung ist per PayPal möglich. Auslandstransferkosten werden vom Veranstalter nicht übernommen. Eine Rückerstattung von Regattabeiträgen erfolgt nur bei nicht zustande gekommenen Rennen abzgl. etwaiger Transferkosten. Sind die Regattabeiträge nicht vorab bezahlt worden, muss der Regattabeitrag spätestens bis 20 Uhr am Vortag des jeweiligen Rennens im Regattabüro bar oder mit Karte entrichtet werden. Der Aufschlag für Zahlungen vor Ort beträgt 10 % des Regattabeitrags (Nachmeldungen ausgenommen). Mannschaften, die ihren Regattabeitrag nicht rechtzeitig entrichtet haben, sind nicht startberechtigt.

  5. Bankverbindung

    Kontoinhaber:   Regatta München e.V.
                           Dachauer Straße 35, 85764 Oberschleißheim, Deutschland

    IBAN:               DE88 7025 0150 0027 5936 07

    BIC:                 BYLADEM1KMS

    Bank:               Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg
                           Sendlinger-Tor-Platz 1, 80336 München, Deutschland

  6. zusätzliche Bestimmungen

    a)  Leihboote
    Leihboote werden angeboten. Weitere Informationen hierzu finden Sie ab Anfang 2020 auf unserer Website. Jeglicher Bootsverleih an der Regattastrecke ist den vom Veranstalter autorisierten Bootsverleihern vorbehalten.

    b)  FISA Rules of Racing
    Die Rennen werden nach den FISA Rules of Racing ausgefahren. Teilnahmeberechtigt sind Teilnehmer, die im Jahr 2020 das 27. Lebensjahr vollenden. Für die Zuweisung in eine Alterskategorie gilt das Alter, das im Jahr 2020 erreicht wird.

    Alterskategorien
    A  = MA    27 Jahre        
    F  = MDA  60 Jahre                   
    K  = MDA  83 Jahre
    B  = MDA  36 Jahre         
    G  = MDA  65 Jahre                   
    L  = MDA  86 Jahre
    C  = MDA  43 Jahre         
    H  = MDA  70 Jahre                   
    M  = MDA  89 Jahre
    D  = MDA  50 Jahre         
    I  = MDA  75 Jahre
    E  = MDA  55 Jahre         
    J  = MDA  80 Jahre

    Innerhalb der Altersklassen wird analog zur World Masters Regatta eine Sortierung nach Jahrgang vorgenommen. Die Sortierung nach Jahrgang erfolgt zum Termin der Startverlosung unter Berücksichtigung aller bis zu diesem Termin eingegangenen Meldungen. Die Sortierung innerhalb einer Altersklasse erfolgt jahrgangsweise vom ältesten zum jüngsten Teilnehmer. Nachmeldungen, die nach der Startverlosung eingehen, werden unabhängig vom Jahrgang im letzten Lauf zusammen mit den jüngsten Teilnehmern gesetzt. Bei etwaigen Abmeldungen behält sich der Regattaausschuss davon abweichende Regelungen ausdrücklich vor.

    Leichtgewichte
    Für die Masters Leichtgewichtsrennen (MLW und MLM) gilt die Regel 31 der FISA-Rules of Racing analog. Die Leichtgewichte im Einer dürfen nicht mehr als 72,5 kg (Männer/MLM) bzw. 59,0 kg (Frauen/MLW) wiegen. Leichtgewichte werden pro Rennen, jeweils zwischen zwei und einer Stunde vor ihrem Rennen verwogen.

    Steuerleute
    Das Mindestgewicht der Steuerleute beträgt für alle Rennen 55 kg. Bis zu 15 kg Mindergewicht können ausgeglichen werden. Steuerleute werden einmal für die gesamte Regatta spätestens eine Stunde vor ihrem ersten Rennen verwogen.

    Steuerleute können geschlechtsübergreifend eingesetzt werden. Bei der Ermittlung des Mindestalters (MA) bzw. des Mindestdurchschnittsalters (MDA) bleiben sie unberücksichtigt.

    Mixed-Rennen
    Mixed-Mannschaften müssen jeweils zur Hälfte aus Ruderern und Ruderinnen bestehen (Steuerleute ausgenommen).

    Alterskontrollen und Akkreditierung
    Jeder Regattateilnehmer muss während der Regatta sein Alter durch ein amtliches Lichtbilddokument (Reisepass, Personalausweis, Führerschein) nachweisen können.

    Im Regattabüro ist eine Akkreditierung erhältlich, die das Mitführen des Lichtbilddokuments erübrigt. Das Alter der Teilnehmer wird während der Regatta kontrolliert. Zudem kann die Identität bei der Siegerehrung überprüft werden.

    Kleidung
    Mannschaften müssen einheitlich gekleidet sein. Dies gilt auch für Renngemeinschaften. Ausgenommen hiervon sind nur die Mixed-Rennen am Sonntag.

    Rennteilung
    Wenn die Zahl der Meldungen die Anzahl der Bahnen überschreitet, wird das Rennen in mehrere siegberechtigte Läufe eingeteilt. Liegt zu einer Altersklasse nur eine Meldung vor, so startet diese Mannschaft in der nächstmöglichen jüngeren Altersklasse.

    Sofortstart
    Sollte es der Ablauf notwendig machen, kann ein Sofortstartverfahren Anwendung finden. Nach der Ankündigung „2 Minuten“ müssen sich die Mannschaften auf den Start vorbereiten. Sobald die Boote ausgerichtet sind, erfolgt direkt die Ansage durch den Starter „QUICK START“, „ATTENTION“ und Einschalten der roten Ampel. Anschließend gibt der Starter das Startsignal mittels GRÜNEM Licht und einem gleichzeitigen HÖRBAREN SIGNAL über die Lautsprecher. Wenn das System fehlerhaft arbeiten sollte, wird stattdessen eine Startflagge und das Kommando „GO“ verwendet.

    Ummeldungen
    Ummeldungen sind bis zwei Stunden vor der Startzeit der ersten Abteilung des jeweiligen Rennens unter https://max.regatta.de möglich. Bei Ummeldungen darf maximal die Hälfte der Ruderer umgemeldet werden, sofern sie aus demselben Verein sind (oder, im Falle von Renngemeinschaften, aus einem der Vereine der Renngemeinschaft). Ummeldungen sind nicht zulässig, wenn das Alter der neuen Ruderer das Durchschnittsalter der Mannschaft um mehr als ein Jahr reduzieren oder die Alterskategorie der Mannschaft ändern würde.

    Abmeldungen
    Kann oder möchte eine Mannschaft bei einem gemeldeten Rennen nicht an den Start gehen, muss die Mannschaft schnellstmöglich eine Abmeldung unter https://max.regatta.de tätigen. Aus Fairness-Gründen für die Gegner und für Mannschaften, die durch Nachmeldung stattdessen teilnehmen möchten, sollte die Abmeldung bis 16 Uhr des Vortags des Rennens erfolgen, spätestens jedoch bis zwei Stunden vor der Startzeit der ersten Abteilung des jeweiligen Rennens.

    Preise
    Der Sieger in jedem Finale erhält eine Medaille. Für jede Altersklasse erfolgt eine eigene Klassifizierung und Medaillenvergabe, selbst wenn das Rennen zusammen mit anderen Altersklassen in einem kombinierten Finale ausgetragen wird. Dies gilt sowohl für Männer als auch Frauen. Die Sieger der Rennen der Munich Masters Trophy erhalten jeweils eine besondere Auszeichnung.

    Anti-Doping
    Es wird darauf hingewiesen, dass auch bei Masters-Regatten Dopingkontrollen möglich sind.

    Eine erforderliche Medikation muss mit den jeweiligen Diagnosen und verabreichten Substanzen – soweit sie in Anti-Dopingbestimmungen nicht verboten aber anzeigepflichtig sind – durch den behandelnden Arzt bescheinigt und eine Kopie der Bescheinigung vor dem Wettbewerb in einem verschlossenen Kuvert im Regattabüro hinterlegt werden. Das Kuvert wird nur im Beisein des Abgebenden geöffnet werden. Es sollte nach Regattaende wieder abgeholt werden.

    Gesundheit
    Jede(r) Aktive ist für seine bzw. ihre Gesundheit persönlich verantwortlich.

    c)  Munich Masters Trophy
    Bei den mit * gekennzeichneten Rennen wird am jeweiligen Abend oder am Folgetag die Munich Masters Trophy unter denjenigen ausgefahren, die sich bei der Meldung zu dem mit * gekennzeichneten Rennen ebenfalls zur Teilnahme an der Munich Masters Trophy gemeldet und wie folgt qualifiziert haben. Für die Rennen der Munich Masters Trophy werden die jeweils sechs bzw. sieben Zeitschnellsten aus den Läufen der entsprechenden Rennen gesetzt (Die Ergebnisse in den jeweiligen Leichtgewichtsrennen werden dabei ebenfalls berücksichtigt. Sollten sich auch Leichtgewichte für die Munich Masters Trophy qualifizieren, werden diese für das Trophy-Rennen nicht verwogen.). Bei diesen Rennen kann sich der Aktive nur in seiner eigenen Altersklasse qualifizieren. Die Setzung erfolgt spätestens zwei Stunden nach Ende des letzten Laufs des jeweiligen Rennens.  

    Sind in einem Rennen maximal sieben Teilnehmer gemeldet, wird der eine Lauf direkt als Rennen um die Munich Masters Trophy gewertet und das entsprechende Rennen am Abend oder Folgetag entfällt. Für die Finalrennen der Munich Masters Trophy sind keine Regattabeiträge zu entrichten, die Siegerehrung findet direkt nach den jeweiligen Finalrennen am Siegersteg statt.

    d)  Verpflegung
    Unsere Gastronomie-Partner werden an der Regattastrecke kalte und warme Speisen und Getränke für die Tagesverpflegung anbieten.

    e)  Unterkunft inklusive Shuttle-Service
    Bitte richten Sie Ihre Buchungsanfragen an unseren Hotelpartner. Dieser hält gute und günstig gelegene Hotels in der Umgebung der Strecke zu vergünstigten Zimmerpreisen bereit.

    Münchner Hotel Verbund GmbH, Industriestraße 2, 82140 Olching, Germany

    Ansprechpartner:        Frau Edith Wittkopf
    Kennwort:                  Euro Masters Regatta
    Telefon:                    +49-8142-444600
    Fax:                          +49-8142-444611
    Web:                        www.muenchen-hotel.de/regatta

    Bei Buchung von Shuttle-Hotels über unseren Hotelpartner ist ein Shuttle-Service Hotel/Regattastrecke morgens und abends an allen Regattatagen inklusive.

    f)  Camping
    An der Regattastrecke kann gegen Gebühr ab 16.07.2020 der Campingplatz genutzt werden.

    Die Gebühr ist abhängig von der Anzahl der Tage:
    Pauschale Gebühr pro Person und Tage:

    • im Voraus   € 10
    • vor Ort        € 15

    Für Wohnmobile/Caravans wird ein pauschaler Aufschlag von € 50 einmalig berechnet.

    Reservierungen sind über unser Online-Meldesystem ab 6. April 2020 möglich.

    g)  Masters Party
    Die Masters Party findet an der Strecke am Samstag, den 18.07.2020 statt. Informationen zu Vorabreservierung und Kosten finden sich ab Anfang 2020 auf unserer Website.

    h)  Teamzelte
    Teamzelte für die Versorgung tagsüber können entlang der Strecke an ausgewiesenen Stellen kostenfrei aufgestellt werden. Da der verfügbare Platz beschränkt ist, bitten wir um Voranmeldung mit Angabe der benötigten Fläche. Die Zubereitung von warmen Speisen ist in diesen Zelten nicht gestattet.

    i)  Sicherheitshinweise
    Flucht- und Rettungswege sind auf dem gesamten Gelände jederzeit freizuhalten. Rasenflächen dürfen nicht zum Abstellen von Fahrzeugen oder Bootsanhängern genutzt werden. Der gepflasterte Bereich direkt vor und hinter den Bootshallen ist während der gesamten Veranstaltung freizuhalten. In den Bootshallen ist offenes Feuer sowie das Zubereiten von Speisen mit Hilfe von Elektro-, Gas- oder Kohlegrills und -Kochstellen nicht gestattet. Das Zubereiten von Speisen ist nur in Versorgungszelten auf dem Campingplatz zulässig. Das Übernachten in den Bootshallen ist auf jeden Fall untersagt. Zuwiderhandlungen werden mit einem Ausschluss von der Regatta geahndet.

    j)  Parken
    Auf das Regattagelände dürfen von Donnerstagmorgen bis zum Ende der Regatta am Sonntag lediglich Zugfahrzeuge einfahren, um Bootsanhänger abzustellen bzw. abzuholen. Diese Zugfahrzeuge sowie alle anderen Fahrzeuge müssen auf dem Tribünenparkplatz der Olympia-Regattastrecke parken. Der Parkplatz ist gebührenpflichtig (3 €/Tag).

    k)  Haftung
    Die Versicherung von Material und Person ist Sache der Teilnehmer. Der Ausrichter und Veranstalter übernehmen keine Haftung jeglicher Art.

    l)  Foto- und Videoaufnahmen
    Während der Regatta werden Foto- und Videoaufnahmen angefertigt. Teilnehmer, die damit nicht einverstanden sind, müssen dem vor der Veranstaltung im Regattabüro widersprechen.

  7. Verantwortliche

    Oliver Bettzieche
    Vincent Reß
    Philip Schmolling

    V20191216

Meldungen zu dieser Regatta können nicht über das DRV-Portal abgegeben werden.