Regatta des Deutschen Ruderverbandes

Ruderklub am Baldeneysee e.V. Freiherr-Vom-Stein Str. 206e, 45133 Essen

RaB-Langstreckenregatta 2020

Zum 100. Klubjubiläum

Baldeneysee Essen
am 24. Oktober 2020

Homepage: https://ruderklub-am-baldeneysee.de
E-Mail:
Möchten Sie zu dieser Regatta melden?
Loggen Sie sich in das Portal ein.

Rennfolge

Samstag, 24.10.2020, 9:00
9000 m
1 OFF 2-
2 OFF 2+
3 OFF 2x
4 OFF 4-
5 OFF 4+
6 OFF 4x
7 OFF 4x+
10 OFF 2x Gig
11 OFF 2x+ Gig
12 OFF 4+ Gig
13 OFF 4x Gig
14 OFF 4x+ Gig
20 JM/F 2- B
21 JM/F 2+ B
22 JM/F 2x B
23 JM/F 4+ B
24 JM/F 4x B
25 JM/F 4x+ B
30 JM/F 2- A
31 JM/F 2+ A
32 JM/F 2x A
33 JM/F 4+ A
34 JM/F 4x A
35 JM/F 4x+ A
18000 m
50 OFF 2-
51 OFF 2+
52 OFF 2x
53 OFF 4-
54 OFF 4+
55 OFF 4x
56 OFF 4x+
60 OFF 2x Gig
61 OFF 2x+ Gig
62 OFF 4+ Gig
63 OFF 4x Gig
64 OFF 4x+ Gig
Kinder
K1 Jung 4x+ 12 u. 13 Jahre
K2 Mäd 4x+ 12 u. 13 Jahre
K3 Jung/Mäd 4x+ 12 u. 13 Jahre
K4 Jung 4x+ 13 u. 14 Jahre
K5 Mäd 4x+ 13 u. 14 Jahre
K6 Jung/Mäd 4x+ 13 u. 14 Jahre

Besondere Bestimmungen

  1. Allgemeine Angaben
    Allgemeine Regatta

    Streckenlänge: 9 km (Rennen 1-35) oder 18 km (Rennen 50-64), Kinder 3000 m (Rennen K1-K6)

    Breitensport-Langstreckenregatta mit individueller Handicapwertung nach Altersklasse und Geschlecht (Offene Klasse OFF, siehe RWR 2.5.3) in Renn- und Gig-C-Booten. Alle Rennen (Bootstypen) über 9 km und die Rennen über 18 km werden gemeinsam gewertet und es wird nur eine Rangfolge über alle Rennen mit 9 km und eine Rangfolge mit allen Rennen über 18 km nach einer Handicapbewertung gebildet.

    Näheres unter https://ruderklub-am-baldeneysee.de/de/rennrudern/rab-langstreckenregatta/

    Hier wird auch über das Handicap, die geänderte Parkplatzsituation, den Hängerstellplatz (Regattahaus) und andere Randbedingungen informiert!

    Die Veranstaltung kann evtl. durch geänderte Bestimmungen (Stichwort Covid 19) eingeschränkt oder sogar kurzfristig abgesagt werden.

    Bei den bekannten Covid 19 Krankheitssymptomen darf das RaB-Klubgelände nicht betreten werden. Im Fall einer Covid 19 Infektion innerhalb von 10 Tagen nach der Regatta ist der Veranstalter schriftlich zu informieren.

    Die Veranstalter weisen darauf hin, dass Teilnehmer, die sich nicht an die Vorgaben des Veranstalters halten (u.a. Abstand halten, Mund-Nasenschutz auf dem RaB-Gelände, Hygieneregeln, kein Alkoholkonsum) nach einmaliger Ermahnung durch die Verantwortlichen (Veranstalter, Schiedsrichter, Ordnungskräfte) im Wiederholungsfall vom Gelände verwiesen und von der Regatta ausgeschlossen werden.

    Zuschauer und Athleten werden auf dem RaB-Gelände räumlich getrennt. Entsprechende Schilder und Hinweise werden aufgestellt.

    Die reduzierte Anzahl der Athleten in den Umkleiden und Duschen muß strikt beachtet werden. Bitte daher bereits im Sportdress anreisen und möglichst auf ein Duschen nach der Regatta in diesem Jahr ausnahmsweise verzichten. Auch im Regattahaus besteht diese Möglichkeit nicht.

    RaB-Klubfremde Athleten setzen Ihre Boote am Regattahaus ein und aus. Die Anzahl der gemeldeten Boote ist auf 100 beschränkt.

    Der Start und das Ziel der Regatta und die (eingeschränkte) Siegerehrung findet am RaB-Bootshaus statt. Um den Rennverlauf zu entzerren, wird der erste Start bereits um 9.00 Uhr sein. Die Rennfolge wird erst mit dem Meldeergebnis und auf der Homepage bekannt gegeben. Zunächst starten die Boote über 18000 Meter. Der Start von mehreren Booten erfolgt in Blöcken von 15 Minuten nach Aufruf. Parallel wird die Kinderregatta gestartet.

    Es sind Video- und Audioaufnahmen geplant. Die Teilnehmer erklären sich mit der AUfnahme, der Übertragung und Veröffentlichung von Video- und Audioaufnahmen einverstanden.

     

     

     

  2. Meldeschluss
    Mittwoch, 14. Oktober 2020, 18:00 Uhr

    Mittwoch 14.10.2020 um 18:00 Uhr

     

    Ruderklub am Baldeneysee e.V.

    Freiherr-vom-Stein-Straße 206 e

    45133 Essen

    E-Mail: langstreckenregatta@rab-essen.de

    Die Meldungen sollen möglichst über das DRV-Portal erfolgen!

    Zur Vermeidung von Kontakten kann das Regattabüro auch am Regattatag per Mail oder telefonisch unter 0201-470134 erreicht werden.

     

  3. Startverlosung

    Mittwoch, 14.10.2020 um 19:00 Uhr.

    Das Meldeergebnis und die ungefähre Startzeit wird anschließend per E-Mail versendet.

     

  4. Regattabeiträge

    8,-€ pro rudernden Teilnehmer, Steuerleute ausgenommen.

    Regattabeiträge sind bis Meldeschluß zu überweisen. Sie sollen zur Vermeidung von Kontakten möglichst per Überweisung erfolgen.

    Nachmeldungen können bis eine Stunde vor dem ersten Start bei Zahlung des doppelten Regattabeitrags angenommen werden, sofern dies kein Verzug im Zeitplan verursacht.  

    Ruderer/-innen des Ruderklub am Baldeneysee sind beitragsbefreit. 

  5. Bankverbindung

    IBAN: DE31 3602 0030 0000 1939 68   

    BIC: NBAGDE3E

    Betreffzeile: "Verein, E-Mail Adresse des Meldenden und Rennklasse(n)"

     

  6. zusätzliche Bestimmungen

    1. Mixed-Mannschaften (beliebige Anzahl Männer und Frauen im Boot), verschiedene Alterklassen SM und SF und Masters A bis H (wird über das persönliche Handicap gewertet) in einem Boot sind zugelassen und werden mit dem entsprechenden Bootsfaktor und der erreichten Zeit multipliziert.

    2. Ein Vereinspreis nach Anzahl der Teilnehmer und Leistungswertung wird für die teilnehmenden Mitglieder eines Vereins ausgeschrieben. Beim Vereinspreis ist der ausrichtende Ruderklub am Baldeneysee ausgeschlossen.

    3. Renngemeinschaften sind zugelassen, zählen aber beim Vereinspreis nicht mit.

    4. Junioren*innen A- und Junioren*innen B-Mannschaften sind in den angeführten Bootsklassen über 9000 m zugelassen, und können als Mixedmannschaften gemeldet werden. Es gelten die allgemeinen Bestimmungen über Höherstartberechtigung für Junioren B und A nach der RWR 2.2.6.5.  Junioren*innen A und Junioren*innen B werden in einer gesonderten Rangfolge gewertet und zählen beim Vereinspreis mit.

    5. Es gibt eine besondere Wertung für Ruderanfänger der Jahre 2019 und 2020 in 4x+ Gig C und 2x+ Gig C-Booten und zählen beim Vereinspreis mit.

    6. Es wird Verpflegung auf dem Regattagelände angeboten.

    7. Die Versicherung von Material und Personen ist Sache der Teilnehmer. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung jeglicher Art.

    8. Leihboote können nicht gestellt werden.

    9. Es findet parallel eine Kinderregatta (Jung/Mäd in Vierer mit Steuermann 12-13 und 13-14 Jahre statt: Rennen K1 bis K6)

    • Die Rennen K1 bis K6 werden über eine Streckenlänge von 3000 Metern mit Wende ausgefahren.
    • Die Rennen K1 bis K6 finden jeweils auch nur mit einer Meldung statt.
    • Für die Rennen K1 bis K6 findet keine Handicap-Wertung statt. Die Rennen werden jeweils einzeln gewertet.
    • Für die Rennen K1 bis K6 sind die Bestimmungen für das Jungen- und Mädchen-Rudern der Deutschen Ruderjugend bindend. Insbesondere sei auf folgende Punkte hingewiesen:

       a) Gig-Boote sind in den Renen K1 bis K6 nicht zugelassen

       b) Die Mannschaften der Rennen K3 und K6 müssen jeweils zur Hälfte aus Mädchen und Jungen bestehen.

       c) Doppelstarts als Ruderer sind nicht möglich. Für Steuerleute muss ein Rennabstand von 2 Stunden eingehalten werden. Der Veranstalter kann keine Rennabstände garantieren

       d) Alle Ruderer benötigen einen gültigen Aktivenausweis und eine aktuelle ärztliche Bescheinigung zur Sporttauglichkeit gemäß Ziffer 1.2.6 der Bestimmungen für das JuM-Rudern.

       e) Sollte die Kinderregatta wegen ungünstiger Bedingungen ausfallen, wird möglichst alternativ ein Landwettbewerb organisiert.

     

  7. Verantwortliche

    Horst-Werner Wollenweber; Helmut Janus; Thorsten Kolb, Hauke Lorenzen, Moritz Wuerich (Kinder)