Regatta des Deutschen Ruderverbandes

Rudergesellschaft Wiking e.V., Berlin Veranstalter: Surfschule Boyens Ausrichter: RG Wiking Berlin

VORLÄUFIGE AUSSCHREIBUNG
3. Amrum Challenge 2021

1. Deutsches Coastal Championat (International)

Surfschule Boyens, Norddorfer Strand auf Amrum
13. bis 16. Mai 2021

Homepage: http://coastalrowingamrum.de/
E-Mail:

Rennfolge

Besondere Bestimmungen

  1. Allgemeine Angaben
    Spitzensport-Regatta

    1. Regattatag (geplant für Donnerstag, 13.5.2021)

    2021 wird erstmalig das „Deutsche Coastal Championat“ im Frauen- und Männer-Einer ausgetragen. Das Championat wird nur im Coastal Solo, C1x, ausgetragen und zwar im FISA/Worldrowing Beach Sprint Format. Das heißt, es wird eine Strecke mit drei Bojen von insgesamt ca. 500m Länge abgesteckt, inkl. Strandlauf vom Start weg und ins Ziel. Nach den Vorläufen, wird das Finale im Last-8-Modus ausgetragen. Das heißt, die besten acht treten im Duell auf zwei Bahnen gegeneinander an, alle Plätze werden ausgefahren. 

    Der Qualifikationsmodus ist abhängig vom Meldeergebnis und den nautischen Bedingungen und wird mit dem Zeitplan nach Meldeschluss bekannt gegeben, Änderungen sind entsprechend vorbehalten. Alle Teilnehmer des Championats müssen sich so vorbereiten, dass sie am Donnerstag an den Start gehen können. 

    Rennen 1, CW1x

    Rennen 2, CM1x

    Parallel zum Deutschen Coastal Championat wird die Qualifikation in den Langstrecken-Rennen für deren Finalläufe am 2. Regattatag ausgetragen. Es wird versucht, dass alle Einerfahrer, die am Championat teilnehmen, auch an der Qualifikation im C2x bzw. C4x+ teilnehmen können.

     

    2. Regattatag (geplant für Freitag, 14.5.2021)

    Folgende Rennen werden als Langstrecke, ca. 4-6km, mit einem Wasserstart ausgetragen. Die Qualifizierung für die Finalläufe ist für den 1. Regattatag geplant. 

    Der Qualifikationsmodus ist abhängig vom Meldeergebnis und den nautischen Bedingungen und wird mit dem Zeitplan nach Meldeschluss bekannt gegeben, Änderungen werden entsprechend vorbehalten. Alle Teilnehmer der Langstrecken-Rennen müssen sich vorbereiten, dass sie am Donnerstag an den Start gehen können.

    Rennen 3, CMix2x

    Rennen 4, CW4x+

    Rennen 5, CM2x

    Rennen 6, CMix4x+

    Rennen 7, CW2x

    Rennen 8, CM4x+

    Zusätzlich zu den ausgeschriebenen Rennen der Amrum Challenge werden Einlagerennen als Staffel angeboten. Diese werden am 2. Regattatag in der Beach Arena parallel zu den Finals der Langstrecke ausgetragen. Hierzu bitte für folgende Rennen melden:

    Einlagerennen 9, Kinder & Jugendlichen-Staffel im C2x

    Einlagerennen 10, Anfänger-Staffel im C2x

    Einlagerennen 11, Familien-Staffel (Eltern/KInd) im C2x

    Einlagerennen 12, Mixed-Staffel, CMix2x

    Aufgrund der nautischen Bedingungen wird die Zeitplanung ggf. vor Ort angepasst. Alle Teilnehmer müssen sich darauf einstellen, dass sie von Donnerstag bis Sonntag für ihre Rennen bzw. das Tour-Rudern (nach der Regatta) zur Verfügung stehen. Wir versuchen die Regatta möglichst kompakt an zwei Regattatagen bzw. Nachmittagen auszutragen, um somit den Reservetag für das Touren-Rudern nutzen zu können. Wir müssen aber zeitlich variabel agieren und haben nach dem Samstag als Reservetag auch den Sonntagvormittag als zusätzliche Reserve eingeplant.

  2. Meldeschluss
    Mittwoch, 10. März 2021, 18:00 Uhr

    Mittwoch, 10. März 2021, 18:00 Uhr

    Meldung erfolgen bitte so früh wie möglich hier, über das DRV Portal, oder per Mail kontakt@coastalrowingamrum.de an die Regattaleitung.

  3. Startverlosung

    Nach Meldeschluss wird ein erster Zeitplan erstellt, die Vorläufe und der Qualifikationsmodus bekannt gegeben, die Startplätze verlost und weitere Regatta-Informationen über die Website veröffentlicht.

  4. Regattabeiträge

    Wir möchten alle Interessierten bitten, möglichst früh zu melden, um die Regatta in den Zeiten der Pandemie ermöglichen zu können.

    Die Teilnahmegebühr für die Amrum-Challenge beträgt einmalig 20 Euro pro Erwachsenen und enthält die Kosten für Bootsleihe und Bootsversicherung. Das Meldegeld beträgt für Erwachsene 15,-€ pro Rennen und Rollsitz.

    Für Kinder und Jugendliche ist die Teilnahme kostenfrei.

    Die Meldegelder sind nach Meldeschluss zu entrichten.

    Wir wollen es allen Interessenten ermöglichen, möglichst unaufwendig und kostenneutral melden zu können, auch wenn eine Absage der Regatta, wie in 2020, auch kurzfristig möglich bleibt.

    Unabhängig von der Pandemie, kann eine Coastal Rowing Regatta auch wegen widrigen Wetter- bzw. nautischen verhältnissen abgesagt oder auch kurzfristig reduziert bzw. eingeschränkt ausgetragen werden.

    Bei der 2. Amrum Challenge 2019 sorgte ein Sturm für den Ausfall eines ganzen Regattatages. Die Regattaleitung hatte aufgrund dessen entsprechende Gutschriften für die 3. Amrum Challenge gewährt. Die Verrechnung dieser Gutschriften kann mit der Abgabe der Meldung per Email bei der Regattaleitung beantragt werden. 

  5. Bankverbindung

    Berliner Volksbank e.G.

    Ko.Nr. 564 845 8004; BLZ 100 900 00

    IBAN: DE03100900005648458004

    BIC: BEVODEBB

  6. zusätzliche Bestimmungen

    Detaillierte Bestimmungen und Informationen, insbesondere zum Hygienekonzept und weiteren Umständen bzgl. der Corona Pandemie werden zeitnah über die Website veröffentlicht und aktualisiert. Die Einhaltung des Hygienekonzept ist eine Vorraussetzung für die Teilnahme an und die Durchführung der Regatta:

    coastalrowingamrum.de

    Weitere Informationen gibt es auf: www.facebook.com/amrumchallenge

    Unterkünfte auf Amrum sollten trotz Pandemie ebenfalls so früh wie möglich reserviert werden. Amrum Touristik ist ein Sponsor der Regatta. Sie unterstützen die Teilnehmer gerne bei der Unterkunftssuche.

  7. Verantwortliche

    Veranstalter:

    Wassersportschule Boyens – Ricklef Boyens

    www.boyens-amrum.de/surfschule-amrum

    K.-J.-Clement-Wai 9, 25946 Norddorf auf Amrum

     

    Koordination der Ruderregatta im Namen der RG Wiking, Berlin:

    Michael Buchheit 015157111369

    Tobias Wischer

    kontakt@coastalrowingamrum.de